Orthodontie (Kieferorthopädie)

//Orthodontie (Kieferorthopädie)
Orthodontie (Kieferorthopädie)2018-07-03T05:41:22+00:00

Was ist Orthodontie? 

Das Wort kommt vom Griechischen orthos=richtig, einwandfrei und odontos=Zahn. Die Orthodontie, zu deutsch Kieferorthopädie, ist ein spezialistischer Zweig der Zahnheilung, der sich mit der Forschung vom Wachsen und von der Entwicklung der Kiefer, der Zähne und der orofazialen Region als Ganzes, sowie mit der Forschung der Entwicklungsstörungen, möglichen Ursachen und deren Heilung befasst.

Die Orthodontie umfasst die Diagnostik, die Vorbeugung und die Heilung der Malokklusien (Unregelmäßigkeiten in der Lage und im Verhältnis der Zähne). Die orthodontische Therapie ist wichtig, nicht nur wegen des schönen Lächelns, obwohl ein gesundes und schönes Lächeln für einen modernen Menschen ein Imperativ ist und seinem Selbstbewusstsein erheblich beisteuert, sondern auch wegen des ganzen dentalen Systems. Die unregelmäßige Lage der Zähne oder ein ungünstiges Verhältnis zwischen ihnen und den Kieferknochen kann zu Problemen mit den Kiefergelenken und Kaumuskeln führen. Die ungleiche Verteilung der Kaukräfte führt außerdem zum ungleichen Abrieb der Zähne und damit zur Beschädigung des ganzen Zahngefüges (Knochen, Zahnfleisch Ligamente). Die zusammengepressten Zähne erschweren die Reinigung und tragen wesentlich zum Entstehen von Karies und parodontischen Erkrankungen bei.